3 Trends, an denen diesen Sommer niemand vorbeikommt

Sommer trends

Endlich ist es so weit: Eine neue Jahreszeit bricht an und mit ihr die Saison der Frühjahrs- und Sommer-Trends. An welchen 2017 wohl niemand vorbeikommt, zeigen wir euch hier.

Ohne diese drei Trends geht im Sommer 2017 gar nichts:

1. Mid-Heel-Mules

Mules sind schon lange ein wichtiger Trend für große und kleine Labels, bisher allerdings in der hohen Variante mit geschlossener Zehenkappe. Dieses Jahr bekommen sie ein kleines Redesign und werden dank halbhohem Blockabsatz nicht nur bequemer, sondern mit geöffneter Zehenkappe auch noch sommertauglicher.

Mid-Heel-Mules

2. Korb-Täschchen

Taschen aus Bast, Bambus oder geflochtenem Leinen sind so gut wie jeden Sommer ein wichtiges Accessoire. Aber dieses Jahr hat es die kleine Schwester des Sommer-Shoppers bereits im März an die Spitze der It-Bags geschafft. Das kleine, charmante Körbchen im Jane Birkin-70er-Look hat sich sogar schon seinen eigenen ikonischen Namen ergattert: Birkin Basket.

Korb-Täschchen

3. One-Shoulder-Pieces

Was letzten Sommer noch der Carmen-Ausschnitt war, ist dieses Jahr One-Shoulder. Statt die komplette Schulterpartie freizügig zu gestalten, setzen Designer jetzt lieber auf einen einseitigen, aber dezenten Look. Wir lieben den Look – ob als Badeanzug, als Cocktailkleid oder Sommer-Top: One-Shoulder lässt sich vielseitig tragen. Mit einer Paperbag-Hose und Backless Slippern sogar im Büro.

One-Shoulder-Pieces